Andreas Eikenberg
    info@raumfuerkunst.de Infos als PDF
 Vita   Künstlerischer Ansatz   Ausstellung  Secret Structures II  a.eikenberg@t-online.de

Vita

Andreas Eikenberg

¤ 1968 in Hann. Münden


1991 - 1998 Studium an der Uni-GHS Paderborn: Germanistik, Medienwissenschaften, Kunst


Seit 1996 Mitglied im Raum für Kunst, Kötterhagen/Kamp 21

Künstlerische Tätigkeiten/Ausstellungen:
  • Gründungsmitglied Kunst- und Kulturkreis Kukafka (Gelsenkirchen, Gießen, Münster, Paderborn); verschiedene Projekte (u. a. Hörspielproduktionen, Konzerte)
  • Seit 1996: Mitglied im Raum für Kunst, Kötterhagen/Kamp 21, seitdem regelmäßige Teilnahme an dortigen Gemeinschaftsausstellungen
  • 1996 - 2000 verschiedene Bühnenbilder für die Studiobühne der Uni Paderborn
  • Mai 1996 - August 2001: Zusammen mit Marco E. Boscarato; Durchführung der monatlichen Unterhaltungsveranstaltung Zigarettengespräch®
  • März 2002: Einzelausstellung BLOW UP im Raum für Kunst
  • August 2003: Einzelausstellung PB2003-SecretStructures im Raum für Kunst
  • Januar 2005 - Dezember 2008: 1. Vorsitzender des Raum für Kunst e.V.
  • Juni 2010: Gemeinschaftsausstellung Paderborner Fototage
  • April/Mai 2012: Teilnahme an der Internationalen Painting Triennale of Carpathian Region/Silver Quadrangle 2012 in Przemysl, Polen
  • September 2012: “nachgesehen” Gemeinschaftsausstellung mit Marco E. Boscarato in der Galerie KleppArt in Paderborn
  • Seit Januar 2014: 1. Vorsitzender des Raum für Kunst e.V.
  • August 2014: Einzelausstellung PB2014-SecretStructures_II im Raum für Kunst im Rahmen des Kunstprojekts Tatort Paderborn - Phänomen Fußgängerzone

Der Künstler beschäftigt sich zur Zeit überwiegend mit experimenteller digitaler Fotografie.