Raum für Kunst e.V. Über uns
Newsletter-Eintrag  Mitgliedsantrag als PDF 

Über das Haus


Der Raum für Kunst e.V. wurde im Februar 1991 von einer Kunststudentengruppe der Paderborner Universität gegründet.
Auf der Suche nach einem Ort, der ein unabhängiges, künstlerisches Arbeiten in einer Ateliergemeinschaft ermöglichen sollte, wurde dem Verein das ehemalige Backhaus der Bäckerei Ostermann angeboten. Das Haus liegt zentral in Paderborns Stadtmitte in unmittelbarer Nähe zum Rathaus, und wurde vom Besitzer privat verpachtet. Gegenstand des Pachtvertrages ist das gesamte Hinterhaus des Kamp 21.
Es teilt sich auf in zwei Atelieretagen, einen Veranstaltungs- und Ausstellungsraum, einen Keller, der als Werkstatt dient, die Küche und einen Lagerraum. Der Veranstaltungsort bietet Platz für eine Bestuhlung von ca. 120 Plätzen.

Der Raum für Kunst als Veranstaltungsort


In der Satzung des als gemeinnützig eingetragenen Vereins ist als Zweck des Vereins in §2 beschrieben:
 
"Zweck des Vereins ist die Förderung freier Kunst- und Kulturinitiativen. Dies erfolgt durch:
 
a) Vergabe von Veranstaltungsraum für verschiedene kulturelle Initiativen (Theater, Musik, Ausstellungen bildender Kunst, Vorträge, Seminare, Workshops).
b) Bereitstellung von Atelierplätzen für junge, nicht etablierte Künstlerinnen und Künstler."
 
Der Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt bis heute in Einzel- und Gruppenausstellungen von Mitgliedern der Ateliergemeinschaft sowie Fremdaussteller und -ausstellerinnen. Zudem finden Kooperationen mit verschiedenen kulturellen Einrichtungen statt, wie z.B. mit der städtischen Bibliothek oder dem Diözesanmuseum. In Zusammenarbeit mit den Westfälischen Kammerspielen entstand zum Beispiel eine Ausstellung in beiden Häusern zum Theaterstück Der Tod und das Mädchen von Ariel Dorfmann. Insbesondere wird eine Verstärkung der Kooperation mit europäischen Künstlerinnen und Künstlern der Partnerstädte Paderborns angestrebt. Seit 1991 organisieren Frauen regelmäßig Projekte und Ausstellungen.
Alle zwei Jahre organisieren wir den Paderborner Wintersalon mit dem Ziel, einen qualitativen Querschnitt des künstlerischen Schaffens der Region zu präsentieren und so Kunst, Kunstinteressierte sowie potentielle Käufer zusammenzubringen. Hierzu laden wir alle Künstlerinnen und Künstler der Region ein, sich an dieser in OWL einzigartigen Salonausstellung zu beteiligen.
Neben diesen drei Hauptlinien wurde der Raum für Lesungen, Performances, Seminare und Workshops genutzt. Der Raum für Kunst e.V. ist in den Jahren seines Bestehens zu einer festen Einrichtung im Paderborner Kulturleben geworden.
Das Veranstaltungsprogramm des Vereins füllt eine Lücke im Paderborner Kulturleben. Bieten die Städtische Galerie und der Paderborner Kunstverein bereits etablierten Künstlern Ausstellungsräume, ist der Veranstaltungsraum im Raum für Kunst neben seinen anderen Aktivitäten vor allem ein Forum für junge, zeitgenössische Kunst und Experimente. Die Öffnung gegenüber anderen kulturellen Sparten und die im selben Haus arbeitende Ateliergemeinschaft hat dem Raum für Kunst ein einzigartiges Profil in der Stadt Paderborn verliehen.

Hier finden Sie das Video Zaitraffer, das von Przemek Nowak, Artclub Köln, 2009 erstellt wurde.

Struktur und Organisation


Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und seit seiner Gründung selbst verwaltet.
Der Vorstand setzt sich aus aktiven Mitgliedern der Ateliergemeinschaft zusammen.
Der Verein hat elf Atelierplätze für aktive Mitglieder zur Verfügung, zwei Gastateliers und fördernde Mitglieder.
Die Finanzierung erfolgt aus Mitgliedsbeiträgen, einer jährlichen Zuwendung der Stadt Paderborn aus dem Kulturetat sowie aus Spenden an den Verein.
Zur Planung und Koordination der Veranstaltungen, Hausangelegenheiten, Einladung von Fremdausstellern, Interessierten und Weiterem finden 14-tägl. Sitzungen statt.

Fördern Sie junge Kunst und Kultur in Paderborn


Hauptanliegen des Vereins ist es, ein Forum für Kunst und Kultur in der Stadt zu erhalten und auszubauen. Die kulturelle Einrichtung Raum für Kunst ist eine feste Adresse in Paderborn geworden. Nur wenn der Verein auch weiterhin ein regelmäßiges Veranstaltungsprogramm anbieten kann und weitere Förderer gewinnt, hat das Haus eine Perspektive.
Kunst und Kultur brauchen Räume. Die Attraktivität einer Stadt misst sich an der kulturellen Vielfalt.
 
Wir wünschen uns eine Unterstützung des Raum für Kunst e.V. mit seinem Veranstaltungsort FORUM.
 
Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich ein sinnvolles Kultursponsoring gerade in einer überschaubaren Großstadt wie Paderborn äußerst effektiv und werbewirksam gestalten lässt.

Wir bitten Sie unser Projekt zu unterstützen und freuen uns auf ein Gespräch über Kunst, Kultur und Sponsoring.

Wir versenden in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter.
Wenn Sie diesen erhalten möchten, klicken Sie bitte hier. Der Empfang des Newsletters verpflichtet Sie zu nichts. Ihre persönlichen Daten werden selbst verständlich diskret behandelt und nicht weitergegeben. Sie können ihn per einfacher E-Mail hier abbestellen.
 
Oder werden Sie doch einfach ein Teil des Raum für Kunst:
Hier gelangen Sie zu dem entsprechenden Antrag.